Über uns

Die PROJECT CLIMATE GmbH  unterstützt seit Anfang 2012 verantwortungsbewusste Unternehmen und Institutionen, die im Bereich Mobilität einen glaubhaften Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen. Die Idee für PROJECT CLIMATE ist das Ergebnis zahlreicher Gespräche mit internationalen und nationalen Umweltschutzorganisationen, staatlichen Einrichtungen und wissenschaftlichen Instituten. 

Wir verstehen uns als „social entrepreneurship“, eine junge Unternehmensform, die sich gesellschaftlichen Problemen – wie dem Klimawandel – annimmt und deren Ziel es ist, gesellschaftlichen Nutzen zu schaffen. Trotzdem sind „social entrepreneurs“ – anders als etwa kirchliche oder staatliche Hilfsorganisationen – dazu verpflichtet, wirtschaftlich zu arbeiten. Wie jedes andere Unternehmen beschäftigen wir Angestellte, führen Bilanzen und wollen einen Gewinn erwirtschaften.

 

Unsere Kooperationspartner

 

B.A.U.M. e.V., gegründet 1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft, ist mit ca. 500 Mitgliedern europaweit das größte Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften. Schwerpunkt der Arbeit: praxisorientierter Informations- und Erfahrungsaustausch, Kommunikation vorbildlicher Praxisbeispiele, umsetzungsorientierte Projekte. Mehr über B.A.U.M. e.V.

B.A.U.M arbeitet im Bereich klimafreundlicher Mobilität eng mit PROJECT CLIMATE zusammen und empfiehlt Unternehmen den CO2-Ausgleich mit PROJECT CLIMATE. 

 

Weitere Partner 

Die SOCIAL ENTREPRENEURSHIP AKADEMIE wurde 2010 als Netzwerkorganisation der vier Münchner Hochschulen gegründet. Als zentrale Anlaufstelle für Vorhaben, die soziales Denken mit unternehmerischem Handeln verbinden möchten, fördert sie vor allem Gründungsprojekte, die einen nachhaltigen gesellschaftlichen Beitrag zum Ziel haben. Mehr über SOCIAL ENTREPRENEURSHIP AKADEMIE

Die Gründungsberatung der Social Entrepreneurship Akademie unterstützt PROJECT CLIMATE und begleitet die Initiative bei der Umsetzung.

 

PLANT-FOR-THE-PLANET“ ist eine globale Initiative von Kindern mit der Mission, 1000 Milliarden Bäume auf der ganzen Welt zu pflanzen. Die Initiative wurde 2007 von dem damals neun Jahre alten Felix Finkbeiner gegründet. Während eines Schulreferats über die Klimakrise entwickelte Felix die Vision, dass Kinder eine Million Bäume in jedem Land der Welt pflanzen könnten, um die Klimakrise zu stoppen. Mehr als 12 Milliarden Bäume wurden bereits gepflanzt, und über 100.000 Kinder sind weltweit aktiv. Mehr über PLANT-FOR-THE-PLANET

PROJECT CLIMATE hat sich dazu verpflichtet, 10 Prozent seines Nettogewinns – unabhängig vom eigentlichen CO2-Ausgleich – als Spende an Plant-for-the-Planet abzutreten.