In 5 einfachen Schritten hilft Ihnen PROJECT CLIMATE, Ihre Fahrzeuge „klimaneutral“ zu stellen:

 

1. Schritt: CO2-Konto einrichten

Zunächst wird für Ihr Unternehmen ein CO2-Konto eingerichtet. In diesem CO2-Konto werden alle relevanten Daten aus dem Fuhrparkmanagementsystem erfasst – wie zum Beispiel der Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs.

 

2. Schritt: CO2-Emissionen berechnen

Aus den Fahrzeugdaten wird die Höhe der voraussichtlichen CO2-Emissionen der Fahrzeugflotte für das kommende Jahr berechnet. Die Schätzung beruht auf dem Kraftstoffverbrauch bzw. der Kilometerleistung der einzelnen Fahrzeuge aus dem Vorjahr. 

3. Schritt: CO2-Ausgleich über Klimaschutzprojekte

Über den Kauf hochwertiger Gold Standard Emissionszertifikate werden streng geprüfte Klimaschutzprojekte unterstützt, die anderswo die entsprechende Menge CO2 einsparen.  

4. Schritt: Klima-Plakette

Für jedes Fahrzeug wird eine Klima-Plakette ausgestellt, die die „Klimaneutralität“ des jeweiligen Fahrzeugs für ein Jahr nachweist.  

5. Schritt: Jahresbilanz ermitteln

Nach Ablauf des Jahres wird anhand der Fuhrparkmanagement-Daten die Höhe der tatsächlichen CO2-Emissionen der Fahrzeuge exakt berechnet. Für den Fall, dass der CO2-Ausstoß höher liegt als am Anfang des Jahres angenommen, werden diese Emissionen zusätzlich kompensiert. Für den Fall, dass der CO2-Ausstoß darunter liegt, werden die überschießenden Emissionszertifikate auf die Emissionen für das Folgejahr angerechnet.