co2-ausgleich_klimaschutzprojekte_3

Wir fahren CO2-neutral

Mit 52 emissionsarmen Fahrzeugen die klimafreundlichste Taxiflotte Deutschlands: Umwelt-Taxi-München von Taxi Center Ostbahnhof

Taxi Center Ostbahnhof ist eines der größten Taxiunternehmen Bayerns und deutschlandweit führend beim Einsatz von Hybrid- und Elektrotaxis. Das ganze Unternehmen ist konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Das reicht von der selbstverständlichen Abfallvermeidung über die Fahrzeugpflege mit Mikrofaser statt Chemikalien bis hin zu LED-Leuchtwerbung und Green IT.

Das Unternehmen ist seit 2012 zertifizierter Ökoprofit-Betrieb und wurde für sein Klima-Engagement 2011 mit dem Münchner Umweltpreis und 2013 mit dem Energy Globe National Award ausgezeichnet.

tco_small

„Unseren Kunden bieten wir die CO2-neutrale Taxifahrt als besonderen Service an! Damit setzten unsere Kunden ein Zeichen für den Klimaschutz – und zahlen dafür nicht mehr als in jedem anderen Taxi.”

Peter Köhl, Geschäftsführer der Taxi Center Ostbahnhof GmbH

CO2-Emissionen im Fuhrpark

Als „First Mover“ in seiner Branche engagiert sich Taxiunternehmer Peter Köhl seit Jahren für emissionsfreie Mobilität. Mit seinen Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen spart sein Unternehmen im Jahr gegenüber den bisherigen Dieseltaxis mehr als 300 Tonnen CO2 ein.

Durchschnittlicher CO2-Ausstoß* pro Fahrzeug

*Bei den Angaben handelt es sich um die tatsächlichen Emissionen und nicht um Herstellerangaben.

taxi_chart-1

Ziele und Maßnahmen

Die Taxiflotte des Taxicenter Ostbahnhof umfasst mittlerweile 50 Hybrid-Taxis vom Typ Toyota Prius, einen elektrischen Opel Ampera und die deutschlandweit erstmals im Taxibetrieb eingesetzte Elektrolimousine Tesla Modell S. Beide Elektrofahrzeuge werden ausschließlich mit Ökostrom aufgeladen.

Die Fahrer haben in einer Fahrerschulung des ADAC klimafreundliche Fahrweise gelernt. Über einen speziell entwickelten Spritwächter werden die Fahrer zusätzlich motiviert, klimafreundlich zu fahren.

100 Prozent „CO2-neutral“ durch CO2– Ausgleich

Taxi Center Ostbahnhof unterstützt ein Klimaschutzprojekt in Kenia, das der Atmosphäre dieselbe Menge an COEmissionen entzieht, die die Taxiflotte ausstößt. Dadurch bleibt die weltweite Klimabilanz ausgeglichen, die für den Klimawandel entscheidend ist.

Das Projekt verbindet Klimaschutz mit der Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen in einmaliger Weise. Mit der Unterstützung durch Taxi Center Ostbahnhof können effiziente Brennholzkocher zu stark subventionierten Preisen an die Menschen vor Ort verkauft werden. Die Kocher sparen gegenüber herkömmlichen Kochern bis zu 50 Prozent Brennstoff ein. Dadurch werden in den Wäldern weniger Bäume gefällt.

Gleichzeitig wird ein anderes Problem bekämpft: 65 Prozent der Bevölkerung in Kenia hat keinen Zugang zu sauberem Wasser. In Folge sterben täglich 85 Kinder aufgrund von verseuchtem Wasser an Cholera und Durchfall. Im Rahmen des Projekts werden deswegen Wasserfilter aufgestellt, die von allen Bewohnern benutzt werden können.

karte_kenia_klimaschutzprojekt

Mehr Informationen zu dem Klimaschutzprojekt finden Sie hier.