Ihr Weg zur
„New Mobility“

© iStock.com

Ihr Vorgehen

Sie wollen Ihre Mobilität zukunftsfähig aufstellen und haben Fragen auf Ihren Weg zur New Mobility? Bei uns sind Sie richtig!

Schreiben Sie uns und oder vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein Erstgespräch. Hier klären wir gemeinsam, wie wir Ihnen am schnellsten und wirkungsvollsten weiterhelfen können. Anschließend erstellen wir bei Interesse ein individuelles Angebot für Sie.

Sie wollen sich vorab inspirieren lassen? Unten haben wir für Sie unsere Beratungsleistungen beschrieben.

Unsere 360° Mobilitätskonzepte

  • Fokus: Arbeitswegmobilität

    Ihre Herausforderung

    Der Arbeitsweg ist ein wichtiger Bestandteil des Alltags vieler Menschen. Es entstehen viele CO2-Emissionen, die Mitarbeiter*innen verbingen viel Zeit unterwegs und wenn schon auf dem Arbeitsweg Stress entsteht, leidet die Motivation bei der Arbeit.

    Trotzdem kennen Organisationen oft weder Distanz, Verkehrsmittel noch Dauer der Fahrten. Entsprechend können sie keine gezielten Angebote an Ihre Mitarbeiter*innen machen, um die Mobilität nachhaltiger zu gestalten. Ob die bestehenden Angebote den Bedürfnissen der Mitarbeiter*innen entsprechen, ist unbekannt.

    Unser Versprechen

    Wir entwickeln für Ihre Organisation ein Mobilitätskonzept für den Arbeitsweg, mit dem Sie

    • das Ziel einer wirklich klimafreundlichen Mobilität erreichen können,
    • Angebote schaffen, die den tatsächlichen Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter*innen entsprechen
    • die Wirkung der Angebote und Ihre Mobilitätskosten verbessern können.

    Vorgehen im gemeinsamen Projekt

    • Erhebung des Status Quo der Arbeitswegmobilität und der Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen durch Durchführung und Auswertung einer Online-Mobilitätsbefragung.
    • Ermittlung des Potenzials für nachhaltige Arbeitswegmobilität durch eine softwarebasierte Erreichbarkeitsanalyse auf Basis anonymisierter Wohnortdaten und echter Verkehrsdaten.
    • Entwicklung von Maßnahmen für nachhaltige Arbeitswegmobilität auf Basis des ermittelten Potenzials und der analysierten Bedürfnisse. Dabei berücksichtigen wir neue Trends wie Mobilitätsbudget oder Mobilitäts-Hubs genauso wie klassische Instrumente der ÖPNV- und Fahrradförderung und der Sharing Mobility.
    • Wir integrieren die Maßnahmen zu einem stimmigen Gesamtkonzept und unterstützen Sie auf Wunsch auch bei der Umsetzung des Konzepts.
  • Fokus: Fuhrpark

    Ihre Herausforderung

    Der Fuhrpark soll klimafreundlich gestaltet werden, alternative Antriebe sind verfügbar und Mitarbeiter*innen fragen E-Mobilität nach. Dennoch behindern Vorurteile und zahlreiche individuelle Bedürfnisse die Umstellung, denn die tägliche Arbeit muss auch mit alternativen Antrieben gewährleistet sein und das Laden von E-Fahrzeugen ist oft kompliziert. Außerdem gibt es immer mehr klimabewusste Mitarbeiter*innen, die gerne auf das Auto verzichten würden und sich stattdessen alternative Angebote wünschen.

    Unser Versprechen

    Wir entwickeln für Ihre Organisation ein zukunftsfähiges Fuhrparkkonzept, mit dem Sie

    • durch alternative Antriebe CO2-frei unterwegs sind,
    • durch flexible Angebote Ihre Mitarbeiter*innen zufrieden machen,
    • mittelfristig Kosten sparen können.

    Vorgehen im gemeinsamen Projekt

    • Durchführung einer softwarebasierten Fuhrparkanalyse mit unserem selbst entwickelten Fleet Analyzer. Die Analyse liefert die Datenbasis für den Fahrplan zur vollständigen Elektrifizierung, zeigt die Bedarfe und Standorte für Ladeinfrastruktur und simuliert Kosten- und CO2-Reduzierungen durch eine Umstellung auf alternative Antriebe.
    • Ausarbeitung von Maßnahmen zur Fuhrparkreduzierung, z.B. durch Sharing, Flexibilisierung, Mobilitätsbudgets und den Einsatz von alternativen Verkehrsmitteln.
    • Erarbeitung eines Anreizsystems für die Auswahl effizienter Fahrzeuge und für effizientes Fahren.
    • Erstellung eines Umsetzungskonzepts und konkrete Unterstützung z.B. bei der Neuformulierung der Fuhrparkrichtlinie oder der Auswahl des passenden Fuhrparkmanagement-Tools.
  • Fokus: Dienstreisen

    Ihre Herausforderung

    Im täglichen Betrieb finden Geschäftsreisen statt, ohne dass es klare Kriterien zur Reisenotwendigkeit gibt. Das Bewusstsein über die Auswirkungen von Dienstreisen ist oft nicht vorhanden, da Transparenz über CO2-Emissionen und tatsächliche Reisezeiten fehlt. Corona hat die über Jahre hinweg angeeigneten Routinen aufgebrochen und hat gezeigt, auf welche Reisen verzichtet werden kannn und welche nach wie vor unerlässlich sind. Die Schwierigkeit liegt nun darin, dieses Verhalten zu institutionalisieren, nicht wieder zu alten Gewohnheiten zurückzukehren und das Thema nachhaltiges Reisen positiv zu transportieren.

    Unser Versprechen

    Wir entwickeln für Ihre Organisation ein nachhaltiges Dienstreisekonzept, mit dem Sie

    • wirklich nur die Reisen durchführen, die Ihre Arbeit weiterbringen,
    • die besten Verkehrsmittel wählen, in der Abwägung von Klimaschutz, Komfort und Reisezeit,
    • alle Mitarbeiter*innen motivieren, nachhaltig zu reisen.

    Vorgehen im gemeinsamen Projekt

    • Erstellung eines Frameworks zur Bestimmung der Reisenotwendigkeit auf Basis einer systematischen Reiseanlassanalyse.
    • Bestimmung der Reisekultur durch Befragungen und/oder Interviews.
    • Herstellung von Transparenz über die Auswirkungen von Dienstreisen (CO2, Zeit, Kosten) und Ausarbeitung eines Visualisierungs- und KOmmunikationskonzepts für die ermittelten Kennzahlen.
    • Bewertung der aktuellen Reiseregelungen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Empfehlung zur Überarbeitung Ihrer Reiseregelungen.
    • Ausarbeitung von Anreiz- und Kommunikationssystemen mit denen das Reiseverhalten nachhaltig geändert werden kann, z.B. über CO2-Budgets, Wettbewerbe, Gamification.

Unsere Einzelberatungsleistungen

Mobilitätsberatung

  • New Mobility Workshop

    Mit unserem New Mobility Workshop unterstützen wir Ihre Organisation gezielt dabei, in die Umsetzung von Mobilitätslösungen zu kommen.

    Unser New Mobility Workshop ist für Sie geeignet wenn:

    • Sie bereits an der nachhaltigen Mobilitätstransformation arbeiten, aber bei einzelnen Fragestellungen nicht weiterkommen.
    • Sie einen externen inhaltlichen Impuls zu Themen der nachhaltigen Mobilität benötigen.
    • Sie in der Umsetzung der Mobilitätslösungen nicht weiter kommen, weil z.B. die Mitarbeiter*innen Vorbehalte haben oder Sie organisatorische Hürden überwinden müssen.

    Inhalte des Workshops können sein:

    • Einschätzung der Nachhaltigkeit Ihrer aktuellen Mobilität basierend auf unserem NEW MOBILITY CHECK
    • Impulsvortrag zu Best Practices und Erfahrungen aus anderen Organisationen
    • Gemeinsame Erarbeitung von Lösungen für Ihre aktuellen Fragestellungen
    • Planung der nächsten Schritte für die Umsetzung
    • Motivation der beteiligten Akteure durch positive Beispiele und innovative Lösungsidee

    Melden Sie sich mit Ihrem Anliegen und wir kommen mit einer konkreten Workshop-Idee auf Sie zu!

  • CO2-Bilanzierung Ihrer Mobilität

    Wir erstellen für Ihre Organisation CO2-Bilanzen nach gängigen internationalen Standards (z.B. GHG Protocol) und Normen (z.B. DIN EN 16258) in allen Bereichen der Mobilität:

    • Arbeitswgmobilität
    • Fuhrpark
    • Dienstreisen
    • Logistik

    Schreiben Sie uns mit Ihrem Anliegen und wir melden uns mit der passenden Lösung zurück!

  • Fördermittelakquise für nachhaltige Mobilität

    Im Bereich nachhaltige Mobilität gibt es in Deutschland eine Vielzahl an Fördermitteln, die auf verschiedenen Ebenen (Bund, Land, Kommune) angeboten werden. Folgende Aktivitäten werden dabei gefördert:

    • Mobilitätsanalysen
    • Erstellung von nachhaltigen Mobilitätskonzepten
    • Anschaffung von nachhaltigen Mobilitätslösungen (Ladeinfrastruktur, Mobilitätshubs, Fahrzeuge, Software)

    Unsere Leistungen:

    • Bereitstellung von Informationen zu aktuellen Förderprogrammen
    • Vermittlung von Kontakten
    • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung bei der Antragstellung

    Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wir helfen Ihnen, die passenden Fördermittel zu bekommen!

  • Unterstützung bei Anbieter- und Toolauswahl

    Sie möchten nachhaltige Mobilitätslösungen umsetzen und benötigen dazu externe Anbieter oder Tools – tun sich aber schwer, die passenden Angebote zu finden oder können die Unterschieden zwischen den Lösungen nicht ausreichend bewerten?

    Wir unterstützen Sie bei der Auswahl passender Tools und Anbieter, indem wir

    • gemeinsam mit Ihnen die für Sie relevanten Auswahlkriterien festlegen,
    • Ihnen anhand der Kriterien eine Auswahl an Anbietern/Tools vorschlagen und diese bewerten,
    • Qualifizierungsgespräche mit den Anbietern führen und Ihnen so die Entscheidung erleichtern.

    Schildern Sie uns Ihren Bedarf und wir melden uns mit einem Vorschlag zum konkreten Vorgehen zurück!

CO2-Kompensation

  • CO2-Kompensation über zertifizierte Klimaschutzprojekte

    Für CO2-Emissionen, die Sie heute noch nicht vermeiden können, bieten wir Ihnen hochwertige CO2-Kompensation über Gold Standard Klimaschutzprojekte an. So erzielen Sie in Kombination mit Ihrer nachhaltigen Mobilitätslösungen schon heute die volle Klimawirkung. So geht New Mobility!

    Sie erhalten von uns im Rahmen der CO2-Kompensation:

    • eine CO2-Bilanz basierend auf gängigen nationalen und internationalen Standards (z.B. GHG Protocol)
    • hohe Glaubwürdigkeit der CO2-Kompensation und Vermeidung von Green Washing
    • Abwicklung der Kompensation über hochwertige Gold Standard Klimaschutzprojekte
    • individuelles Kommunikationspaket, mit dem Sie Ihr Engagement intern & extern glaubwürdig vermitteln (z.B. Kompensationsbestätigung, Bilder, Texte, Landing Page)

    Kontaktieren Sie uns und wir finden gemeinsam eine glaubwürdige Kompensationslösung für Ihre Organisation!

  • CO2-Kompensation mit Unterstützung der Energiewende in Deutschland

    Wir bieten als erster Partner der Stadtwerke München (SWM), das Produkt M/Kompensation Plus an, das zwei Arten von Klimaschutzbeiträgen kombiniert:

    Globaler Beitrag

    Anrechenbare, zertifizierte und hochqualitative Kompensation mittels internationaler, Gold Standard Klimaschutzprojekte.

    Regionaler Beitrag

    Erhalt und Ausbau erneuerbarer Energieanlagen (Wind und Photovoltaik) zum Klimaschutz und Förderung der Energiewende in Deutschland.

    Hier gehts zur Beschreibung der M/Kompensation Plus der SWM

  • Exklusives CO2-Kompensationsprojekt

    Wir bieten Organisationen mit einem hohen Kompensationsvolumen, die Konzeption eines eigenen, exklusiven Klimaschutzprojekts an.

    Das können Sie von uns erwarten:

    • Beratung zu Kompensationsbereichen: Wir unterstützen Sie bei der Entscheidung, welche Unternehmensbereiche bei der Kompensation berücksichtigt werden sollen.
    • Planung Kompensationsvolumina: Wir berechnen und planen die benötigte, jährliche Kompensationsmenge basierend auf internationalen Berechnungsstandards (z.B. GHG-Protocol).
    • Beratung zu Projekttyp: Wir beraten zu den Klimaschutzprojekten, sodass die Unterschiede der unterschiedlichen Klimaschutz-Projekttypen bekannt sind und entschieden werden kann, was am besten zu Ihrer Organisation und dem geplanten Kompensationsvolumen passt.
    • Projektplanung und Set-Up (gemeinsam mit einem Partner): Wir erstellen einen Projektplan mit Zeitplan, Kosten und Vorgehensweise. Auf dieser Basis können alle Entscheidungen zur Durchführung des Projekts getroffen werden.

    Melden Sie sich, wenn Sie sich mit einem eigenen Klimaschutzprojekt von anderen differenzieren wollen!

Kostenfrei zum Kennenlernen

  • New Mobility Check

    Sie wollen wissen, wo Sie auf Ihrem Weg hin zur New Mobility stehen und welches sinnvolle nächste Schritte für Ihre Organisation sind? Unser kostenfreier New Mobility Check bewertet Ihren Status quo und zeigt Verbesserungspotenzial auf.

    So funktioniert der New Mobility Check

    Sie füllen den unten verlinkten kurzen Fragebogen aus. Bitte versuchen Sie, so viel wie möglich auszufüllen – auch wenn Sie zu manchen Fragen keine exakte Anwort parat haben. Es geht um eine erste Einschätzung.

    Im Nachgang erhalten Sie von uns eine Auswertung Ihres New Mobility Checks und eine Einladung zu einem kurzen Telefonat, in dem wir die Ergebnisse erläutern.

    Hier gehts zum New Mobility Check

Kundenstimmen

Dank PROJECT CLIMATE konnten wir bei Geschäftsreisen und Mobilität Einsparpotenzial von mehreren Millionen Euro und mehreren Tausend Tonnen CO2 pro Jahr identifizieren.

Riccarda Crantz, Head of Corporate Responsibility & Sustainability GSA
EY / Ernst & Young GmbH

PROJECT CLIMATE hat für uns mit hoher Kompetenz und außergewöhnlichem Engagement ein neues Fuhrparkkonzept mit klaren Regeln erarbeitet. So können wir Schritt für Schritt unser Ziel erreichen, langfristig CO2-frei unterwegs zu sein. Dank PROJECT CLIMATE sparen wir CO2 und Kosten ein und wir werden den Mobilitätsbedürfnissen unserer Mitarbeitenden besser gerecht.

Hanne Speidel, Leiterin Einkauf und Fuhrpark
Wörwag Lack- und Fabenfabrik GmbH & Co. KG

Wir wollen die negativen Auswirkungen unseres Handelns so gering wie möglich halten. Unsere Firmenwagen stellen dabei eine große Herausforderung dar, weil wir auf Mobilität angewiesen sind. Deshalb ist es für uns der richtige Ansatz, die CO2 Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren und die restlichen Emissionen als Klimapartner von PROJECT CLIMATE auszugleichen.

Felix Ahlers, Vorstandsvorsitzender
FRoSTA AG

Unsere Partner

MOBIKO

MOBIKO bietet Organisationen ein Mobilitätsbudget-Tool an, mit dem Mitarbeitermobilität verwaltet, steuerkonform abgerechnet und nachhaltiges Mobilitätsverhalten belohnt werden kann.
Gemeinsam mit MOBIKO bietet PROJECT CLIMATE CO2-Reports für die Mitarbeitermobilität, die CO2-Kompensation und weitere Mobilitätsaktivitäten an.

MOBIKO Website

eliso

eliso bietet Ladelösungen für Unternehmen, Gewerbe- und Wohnimmobilien. eliso plant, installiert und betreibt Ladestationen für Elektroautos.
eliso und PROJECT CLIMATE arbeiten zusammen, damit Organisationen im Anschluss an die Erstellung eines E-Mobilitätskonzepts passende Ladelösungen planen, installieren und betreiben können.

eliso Website

Mobility Label

Die Tools von MobilityLabel unterstützen Organisationen dabei, die richtigen Maßnahmen für eine nachhaltige Arbeitswegmobilität zu finden.
PROJECT CLIMATE nutzt den Mobility Analyst von Mobility Label - eine softwarebasierte Erreichbarkeitsanalyse, mit der Arbeitswege zu beliebig vielen Standorten simuliert werden. So können gezielt Nachhaltigkeits-Potenziale für die Arbeitswegmobilität aufgedeckt werden.

Mobility Label Website